Institut für Psychotherapie, Spiritualität und Erwachsenenbildung

 

Gruppenangebote

Wohnzimmergespräche zu Martin Bubers Der Weg des Menschen nach der chassidischen Lehre

Wie wir unseren Platz in der Welt ausfüllen, schreibt uns heute niemand mehr vor. Jeder ist selbst verantwortlich, es mit Sinn auszufüllen. Das ist angesichts so vieler Möglichkeiten nicht immer einfach. Wie man zu seinem wahrhaftigen Leben kommen kann, hat der jüdische Religionsphilosoph Martin Buber in einer kleinen Weisheitsschrift aufgezeigt. Am Anfang, sagt Buber, kommt alles darauf an, sich ganz und gar auf die Frage einlassen, die schon in der Bibel an Adam gestellt war: „Wo bist du in Deiner Welt?“, aber dann soll jeder ganz entschieden dem Anruf folgen, wie er einzigartig und unverwechselbar an ihn ergeht.

"Die Kräfte sammeln sich in den Kern ein...
Das ist der entscheidende Augeblick des Menschen."

(Martin Buber)

Wir üben mit meditativen Gesten, meditativen Gehen und im sitzendem Schweigen.